Bundesweit

/

Gerichtliche Auseinandersetzung geht in die zweite Runde.

Nächster Termin am 11.10.2017 um 15 Uhr - SEC-Betriebsrat wehrt sich weiter gegen Union-Busting!

/

Bundesweite Solidarität mit I-SEC Betriebsrat

Banner Solidarität

Ungefähr 50 solidarische Kolleg*innen waren dem Aufruf der ver.di gefolgt und zeigten vor Ort gewerkschaftliche Solidarität mit dem Betriebsratsvorsitzenden und dem gesamten Betriebsrat von I-SEC.

/

Umfrage-Ergebnis steht!

In den letzten Tagen haben wir die ver.di-Mitglieder bundesweit zum vorläufigen Tarifergebnis vom 1.2.2017 befragt und heute liegt das Ergebnis der Befragung vor. Von den 2.700 ver.di-Mitgliedern haben sich 1.720 – also 64% – an der Befragung beteiligt. 58% haben für die Annahme gestimmt.

/

Vorläufiges Verhandlungsergebnis in der 4. Tarifrunde – Mitglieder entscheiden!

Nach 17 Stunden Verhandlungen bis in die frühen Morgenstunden konnten wir mit dem Arbeitgeberverband ein vorläufiges Verhandlungsergebnis erzielen. Das Ergebnis ist ein harter Kompromiss. Die Tarifkommission hat mit 9 zu 6 Stimmen Mehrheit die Annahme des Tarifergebnisses empfohlen – vorbehaltlich der Zustimmung der ver.di- Mitglieder.

/

Streikprämie bei Kötter Geld & Wert!

Geschäftsführung stellt sich gegen die gewerkschaftlichen Grundrechte und will Streikbrecher belohnen! ver.di: Streikprämie für alle!

/

Warnstreiks – Wir machen weiter Druck!

Warnstreiks Geld- und Wertbranche am 27. Januar 2017

Am 27. Januar 2017 fand der zweite Warnstreik der Geld- und Wertbranche in der Tarifrunde 2017 statt: 2.000 Kolleginnen und Kollegen beteiligten sich bundesweit am Streik!  500 Streikende aus Bayern, Baden-Württemberg und Hessen kamen in Nürnberg zu einer Kundgebung zusammen.

/

Das Angebot der BDGW vom 25. Januar 2017 nicht einigungsfähig!

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, hier haben wir für euch das aktuelle Angebot der BDGW in einer Lohntabelle dargestellt (siehe Anhang). Die Tarifkommission hat am 25.1. darüber beraten und das Angebot als nicht einigungsfähig abgelehnt. Eine Laufzeit von 3 Jahren ist mit uns nicht zu machen.

/

Mit Sicherheit: So nicht! Neues Angebot der Arbeitgeber zeigt: Jetzt ist Druck nötig! Bundesweiter Streik angekündigt!

Nach der geplatzten Verhandlung am 16. Januar haben die Arbeitgeber am 25. Januar 2017 ein neues Angebot vorgelegt. Sie bieten uns je nach Tarifgruppe Erhöhungen zwischen 26 und 50 Cent jährlich an.

/

Wie ist die dritte Verhandlung gelaufen und wie geht es jetzt weiter?

Wie ist die dritte Verhandlung gelaufen und wie geht es jetzt weiter? Wir wollen euch hier darüber informieren.

/

Erfolgreicher Warnstreik! Ergebnislose Verhandlungen!

Am Freitag, den 13. Januar 2017 waren wir mit 1000 Kolleginnen und Kollegen im Warnstreik und haben ein deutliches Signal ausgesendet. Die dritte Verhandlungsrunde am 16.1.2017 in Hannover blieb aber bis in den späten Abend ohne zufriedenstellendes Ergebnis.