Geld und Wert

Täglich werden hunderte Millionen Euro Bargeld auf den Straßen des Landes transportiert.

Geld für Automaten, Handel und Banken. Die Kolleginnen und Kollegen in der Geld- und Wertelogistik stellen Tag für Tag sicher, dass der Geldkreislauf in Gang bleibt. In ver.di stehen sie zusammen für gute Arbeitsbedingungen in diesem verantwortungsvollen Job.

 

/
/

Jetzt online - Entgelttarifverträge für Sicherheitsbranchen in Hessen

Tarifvertrag Hessen

Vielen Kolleginnen und Kollegen ist nicht klar, was Ihnen zusteht. Hier könnt ihr es nachlesen. Damit Ihr Euch über Eure Rechte informieren könnt, findet Ihr hier die Tarifverträge zwischen ver.di und dem BDSW zum Download. Es gibt darüberhinaus noch einiges an Überleitungstarifverträgen, Haustarifverträgen, Protokollnotizen usw.

/

Tarifinfo 6-2017: Geld & Wert – Umfrage-Ergebnis steht

In den letzten Tagen haben wir die ver.di-Mitglieder bundesweit zum vorläufigen Tarifergebnis vom 1.2.2017 befragt und heute liegt das Ergebnis der Befragung vor. Von den 2.700 ver.di-Mitgliedern haben sich 1.720 – also 64% – an der Befragung beteiligt. 58% haben für die Annahme gestimmt.

/

Umfrage-Ergebnis steht!

In den letzten Tagen haben wir die ver.di-Mitglieder bundesweit zum vorläufigen Tarifergebnis vom 1.2.2017 befragt und heute liegt das Ergebnis der Befragung vor. Von den 2.700 ver.di-Mitgliedern haben sich 1.720 – also 64% – an der Befragung beteiligt. 58% haben für die Annahme gestimmt.

/

Manteltarifliche Sonderregelungen Geld- und Wertdienste Berlin-Brandenburg

Geld- und Wertdienste: Manteltarifliche Sonderregelungen

Ob Gruppenunfallversicherung zur Absicherung gegen Überfälle und Gefahren, Jubiläumsgeld, Rüstzeiten oder eine erhöhte Anwesenheitsprämie: Beschäftigte im Geld- und Werttransportgewerbe in Berlin & Brandenburg profitieren besonders durch die von ver.di erkämpften Sonderregelungen.

/

Tarifinfo 5-2017: Geld & Wert – Vorläufiges Ergebnis

Nach 17 Stunden Verhandlungen bis in die frühen Morgenstunden konnten wir mit dem Arbeitgeberverband ein vorläufiges Verhandlungsergebnis erzielen. Das Ergebnis ist ein harter Kompromiss. Die Tarifkommission hat mit 9 zu 6 Stimmen Mehrheit die Annahme des Tarifergebnisses empfohlen – vorbehaltlich der Zustimmung der ver.di- Mitglieder.

/

Vorläufiges Verhandlungsergebnis in der 4. Tarifrunde – Mitglieder entscheiden!

Nach 17 Stunden Verhandlungen bis in die frühen Morgenstunden konnten wir mit dem Arbeitgeberverband ein vorläufiges Verhandlungsergebnis erzielen. Das Ergebnis ist ein harter Kompromiss. Die Tarifkommission hat mit 9 zu 6 Stimmen Mehrheit die Annahme des Tarifergebnisses empfohlen – vorbehaltlich der Zustimmung der ver.di- Mitglieder.

/

Streikprämie bei Kötter Geld & Wert!

Geschäftsführung stellt sich gegen die gewerkschaftlichen Grundrechte und will Streikbrecher belohnen! ver.di: Streikprämie für alle!

/

Warnstreiks – Wir machen weiter Druck!

Warnstreiks Geld- und Wertbranche am 27. Januar 2017

Am 27. Januar 2017 fand der zweite Warnstreik der Geld- und Wertbranche in der Tarifrunde 2017 statt: 2.000 Kolleginnen und Kollegen beteiligten sich bundesweit am Streik!  500 Streikende aus Bayern, Baden-Württemberg und Hessen kamen in Nürnberg zu einer Kundgebung zusammen.

/

Das Angebot der BDGW vom 25. Januar 2017 nicht einigungsfähig!

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, hier haben wir für euch das aktuelle Angebot der BDGW in einer Lohntabelle dargestellt (siehe Anhang). Die Tarifkommission hat am 25.1. darüber beraten und das Angebot als nicht einigungsfähig abgelehnt. Eine Laufzeit von 3 Jahren ist mit uns nicht zu machen.

/

Mit Sicherheit: So nicht! Neues Angebot der Arbeitgeber zeigt: Jetzt ist Druck nötig! Bundesweiter Streik angekündigt!

Nach der geplatzten Verhandlung am 16. Januar haben die Arbeitgeber am 25. Januar 2017 ein neues Angebot vorgelegt. Sie bieten uns je nach Tarifgruppe Erhöhungen zwischen 26 und 50 Cent jährlich an.