Lohnerhöhung ab Januar 2018

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, für das Jahr 2018 wünschen wir euch allen alles erdenklich Gute! Aber wir wollen auch Danke sagen für eure Arbeit in den letzten Wochen, Monaten und Jahren. Eine Arbeit, die ihr sicherlich unter durchaus schwierigen Bedingungen gemacht habe.

Danke auch an diejenigen, die Mitglied der Gewerkschaft ver.di sind. Danke für eure Mitarbeit und Mitgliedschaft. Durch eure Mitgliedschaft ist es überhaupt erst möglich, dass es einen Tarifvertrag für die Beschäftigten im bayerischen Wach- und Sicherheitsgewerbe gibt.

Ab Januar 2018 steigen die Löhne.

Die Erhöhung der Löhne ist je nach Lohngruppe verschieden. Mindestens jedoch 2,5%, bei zwei Lohngruppen jedoch bis zu 3,5%. In der Lohngruppe 2a und 2b gibt es zusätzlich noch eine Erhöhung im November 2018 von weiteren 1,9%.
Die Gehälter steigen alle um 2,7%, die Ausbildungsvergütungen um 50 Euro pro Monat.
Die Lohnerhöhung muss mit der Abrechnung für den Monat Januar ausgezahlt werden. Dies erfolgt meistens im Februar 2018.

Was bringt 2018?

Zum Ende des Jahres läuft der Lohntarifvertrag Nr. 34 aus. Dann heißt es wieder für höhere Löhne und Gehälter zu kämpfen. Für bessere Einkommen für die Beschäftigten. Sie haben es sich verdient!
Wieviel wir fordern werden, dass wird die Tarifkommission im Sommer entscheiden. Klar ist aber auch, so richtig durchsetzungsfähig sind wir nur mit vielen Mitgliedern.

Betriebsratswahl 2018

Im Frühjahr 2018 finden wieder die Betriebsratswahlen statt. Starke Betriebsräte sind wichtig. Betriebsräte überwachen die Einhaltung von Gesetzen und Tarifverträgen!

Wir wünschen allen Kolleginnen und Kollegen im bayerischen Wach- und Sicherheitsgewerbe nochmals alles Gute! Beruflich genauso wie Privat.

Vielen Dank, eure ver.di