Forderungen beschlossen – Verhandlungen gestartet

Der »Lohntarifvertrag Sicherheitsdienstleistungen« wurde zum 31.12.2018 gekündigt. 
Damit ist der Weg frei für die Tarifauseinandersetzung mit dem Arbeitgeberverband.

Kommt zum Infotreffen: Eure Tarifkommissionsmitglieder berichten: Mittwoch, 24.10.2018 um 18.30 Uhr // Besenbinderhof 60 / 9. Etage / Raum Eppendorf


Download
: Tarifinfo 2 für Bewachung und Sicherheitsdienste Hamburg

Eure ver.di Tarifkommission wird jetzt mit den Verhandlungen um höhere Löhne für 2019 beginnen. Nach der Online-Umfrage und einer längeren Diskussion hat die Tarifkommission unsere Forderungen beschlossen

Aviation verhandelt diesmal einen eigenen Tarifvertrag

In diesem Jahr stehen wir vor einer neuen Situation: unsere Kollegen und Kolleginnen vom Flughafen im Aviationbereich verhandeln nicht mehr gemeinsam mit uns. Wir werden uns deshalb neu aufstellen müssen.

Eine harte Verhandlungsrunde liegt vor uns, geschenkt wird uns dabei nichts. Jetzt kommt es auf jeden und jede an.

Macht mit und werdet aktiv!

Sprecht mit euren Kollegen und Kolleginnen, kommt zu unseren Versammlungen und informiert euch, wann und wo ihr könnt – denn gerade jetzt brauchen wir eine breite Bewegung in den Betrieben!

Wichtig: Mitglied werden! http:// mitgliedwerden.verdi.de

Unsere Forderungen

Die folgenden Forderungen sollen gelten ab dem 1. Januar 2019 mit einer Laufzeit von 12 Monaten.

I. Interventionsdienst/Revierdienst

1. Sicherheitsmitarbeiter im Interventionsdienst/ Revierdienst:11 € (+ 1 €)

II. Objektschutzdienst /Separatwachdienst

1. Sicherheitsdienst im Objektschutz-/ Separatwachdienst: 11 € (+ 1 €)
2. Sicherheitsmitarbeiter im Werkschutzdienst: 13 € (+ 1,20 €)
3. Fachkraft für Schutz und Sicherheit: 13 € (+ 1,20 €)
4. Zulage für den Sicherheitsmitarbeiter mit eigenem Wachhund: 1 € (+ 0,49 €)

III. Sicherheitsmitarbeiter in militärischen Anlagen

1. Sicherheitsmitarbeiter: 11 € (+ 1 €)
2a. Schichtführer: 11 € (+ 1 €)
2b. Schichtführer-Zulage: 1 € (+ 0,15 €)
3. Hundeführer, der als Streifenposten mit Wachhund eingesetzt ist: 1 € (+ 0,49 €)

IV. Sonderdienst

Personalüberwachung (…): 11,00 € (+ 1,00 €)
Kassendienstleistende (…): 11,80 € (+ 1,00 €)
Sicherheitsmitarbeiter in der Notruf- / Serviceleitstelle: 12,50 € (+ 2,50 €)

ÖPV

Sicherheitsmitarbeiter 13,70 € (+1,20 €)

Neu zu tarifierende Gruppen

  • Als neu zu tarifierende Gruppen fordern wir die Integration der Empfangskräfte mit einem Stundenlohn in Höhe von 12 €.
  • Brandwachen mit einem Stundenlohn in Höhe von 12 € und die Mitarbeiter im Feuerwehrdienst mit 19,50 €.

Weitere Forderungen

  • die Erhöhung der Ausbildungsvergütung um 80 € je Monat und Ausbildungsjahr und
  • die Erhöhung der Zuschläge für die Nachtarbeit von 20 – 6 Uhr auf 20%.

Die Mitglieder eurer ver.di Tarifkommission

  • Christoph Frost
  • Andreas Gricksch
  • Daniel Gröger
  • Gerald Jäger
  • Jürgen Max
  • Thomas Schubbert
  • Claudia Söhn
  • Björn Wiegand
  • Ulrike Wodzicka